Mittwoch, 14. Februar 2018

schlicht und einfach

sind die Kommunionkarten
die es heute bei mir gibt.

Die Grundkarte ist aus extrastarken Farbkarton in Flüsterweiß.
Der Aufleger ist mit den großen Punkten geprägt.
Da drüber ist ein Stück Pergament. Das "Segenswünsche zur Kommunion" ist in Kupfer embosst.
Das Aufleger und das Pergament sind mit einer Öse, wo noch ein kleines Stückchen Band durchgezogen ist, befestigt.



Die Mattung und der Fisch sind in Farngrün


und hier in Savanne


Beide Karten nochmal zusammen.


Die dritte Karte aus der Serie ist mit einer Kirche.
Die Kirche ist aus den Edgelits Formen Winterstädtchen.
Die haben es zum Glück auch in dem neuen Jahreskatalog geschafft.


Morgen geht es mit Kommunionkarten weiter.

Nun möchte ich noch Nicole begrüßen, die sich als neue Followerin bei mir eingetragen hat.
Schön, das du zu mir gefunden hast und ab nun regelmäßig bei mir vorbei schaust.
 

Bis dann, eure Marita

 

Kommentare:

  1. Deine Karten sind mal wieder wunderschön, Marita! Auch die Idee mit der Kirche ist toll. Alles rundherum ist klasse :)
    GlG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag deine Karten!
    Viele liebe Valentinstagsgrüße
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  3. Genau das gefällt mir besonders gut ;)
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Karten sind es geworden liebe Marita und die Idee mit der Kirche finde ich topp. ist ja auch ein Kirchliches Fest nicht war :-)
    schönen Valentinstag wünsche ich Dir
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön deine Kommunionskarten. Auch die im vorigen Post sind echt toll!
    Sonnige Valentinsgrüße, mona*

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marita!
    So schlicht finde ich die Karten gar nicht. Genau richtig, würde ich sagen! Ich bin auch schon voll in der kirchlichen Kartenproduktion (nur halt für Konfirmationen).
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marita,
    sehr schöne schlichte Karten. Sie gefallen mir richtig gut. LG Conni

    AntwortenLöschen
  8. Einfach klasse, liebe Marita.
    Toll finde ich auch die Idee mit der Kirche.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Inspiration. Ich habe dieses Jahr noch gar nicht damit angefangen christliche Karten zu basteln.
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen

** Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden deine angegebenen Daten (Kommentar, Nutzername, Google-Profilbild, IP-Adresse, Zeitpunkt der Kommentareingabe) gespeichert.
Gib bitte nur ein Kommentar ab, wenn du mit der Speicherung deiner Daten einverstanden bist.
Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner
Datenschutzerklärung
und in der Datenschutzerklärung von Google