Donnerstag, 1. September 2016

es muss nicht immer Schokolade sein

ein  Apfel - Feigen Chutney hatte ich diesmal für meine Workshop - Gäste gemacht und verpackt - oder eher in Gläser gefüllt und verziert.
Das Rezept dazu habe bei Chefkoch gefunden. 

Unmengen Feigen haben wir dieses Jahr geerntet und die müssen auch alle verarbeitet werden.
Feigen zum Frühstück, Mittagessen, Abendbrot und zwischendurch. Zu jeder Tageszeit gab es bei uns Feigen in allen Variationen - lach:



 die Schrift ist mit dem Label Alphabet gemacht. 


sehr ihr die kleine Blüte in Kupfer?



Das "Für dich" und der süße Pünktchenrand ist aus dem Set Perfekt verpackt. Da mir das so noch zu nackig war, habe ich die Blüte aus dem Set Blühende Worte mit dem 2. Abdruck in Savanne mittig in dem Kreis gestempelt.
Drunter kam ein Wellenkreis in Himbeerrot und zum Abschluss noch der größte Kreis aus den Framelits Lagenweise Kreise aus einem leider nicht mehr erhältliche DP. 



Ich habe mal einige Bilder von unserem XXL Feigenstrauch gemacht. 


viele kleine Feigchen


und einige reife große Feigen


mhhhhhhhhhhhhh. leeeeeeeeeeeeeecker 



Nun aber genug für heute, bis morgen, Marita


Kommentare:

  1. Hallo Marita, eine tolle Idee!
    Und euer feigenstrauch ist ja riesig.... wow.... sieht lecker aus!
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Ja, sehr lecker und die Feigen sehen toll aus!
    Liebe Grüße, Corinna

    AntwortenLöschen
  3. mmhhhh :-) Marita das schaut sehr lecker aus!
    Das schmeckt sicher sehr gut...
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine wunderbare Geschenkidee.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

** Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden deine angegebenen Daten (Kommentar, Nutzername, Google-Profilbild, IP-Adresse, Zeitpunkt der Kommentareingabe) gespeichert.
Gib bitte nur ein Kommentar ab, wenn du mit der Speicherung deiner Daten einverstanden bist.
Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner
Datenschutzerklärung
und in der Datenschutzerklärung von Google