Freitag, 21. April 2017

eine Card in a Box

haben wir auf den Kinderworkshop gemacht.
Da (fast) alle Kinder Eis lieben, gab es jede Menge Eis in der Box.



Von Stilcheneis bis zu einem Hörnchen, es ist für jeden etwas dabei.



Bei den Farben haben wir uns an das DP Genussmomente gehalten.


Die Box mal von der Seite


und zusammen geklappt.
 So passt sie in einem Umschlag. 
Aber die Kids waren sich einig, die Karte wird nicht verschenkt, die behalten sie selber.
 


Morgen zeige ich euch das zweite Projekt vom Workshop.

Euch allen einen schönen letzten Ferientag und einen guten Start in der neuen Woche, eure Marita





Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Marita,
    das ist aber ganz schön viel Eis, ich hoffe, niemand hat Bauchschmerzen bekommen ;-)
    Du hast mal wieder eine Karte gebastelt, die ich ebenfalls noch nicht gebastelt habe.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,
    Liebe Grüße Corinna

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cool, liebe Marita :))) Gefällt mir richtig gut!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Welches Kind bekommt da keine großen Augen?? Wow, ein Schlaraffenland! Richtig klasse!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Super schön, diese Karten Art steht auch schon seit einiger Zeit auf meiner To Do Liste.....LG Conni

    AntwortenLöschen
  5. Sieht klasse aus, ganz toll gemacht.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marita,
    die Card in a Box ist soooo toll geworden. Ganz große Klasse.
    VG Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Wie cool ist das denn bitte? Ganz klar, dass die Kinder die Karte lieber behalten wollen...würde ich auch!
    Liebe Grüße sendet Dir
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Marita,
    dass muss ja ein toller Workshop gewesen sein, bei soviel Eis.... die Kinder werfen Ihre Projekte sehr lieben!
    Du hast dir sehr viel einfallen lassen .... einfach klasse!
    Es war eine große Freude deine Projekte anschauen zu dürfen.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Dein Kommentar.
Deine Marita