Dienstag, 6. September 2016

mit großen Hortensienblüten

danke, danke, danke 

für die vielen lieben Kommentare, Klicks und liks hier auf dem Blog oder bei Facebook. Ich habe mich darüber sehr gefreut.
Das die Karten so gut ankommen, damit habe ich nicht gerechnet. Aber die Idee dazu stammt nicht von mir.

Heute gibt es wie versprochen Karten mit den großen Hortensienblüten und eine Anleitung dazu, da einige danach gefragt haben.

Die sind von der Farbe ganz anders geworden. 
Die Grundkarte ist in Wildleder. Das finde ich sehr edel dazu.



Ein kleiner Vorrat




Zur Goldhochzeit - schlicht und edel, oder nicht? 




Nun zur Anleitung:
das sind die Hortensienblüten


Das Sandwich so aufbauen wie für eine Framelits - die Blüten legt ihr nun mit den Köpfen nach unten auf eine Stück Flüsterweißen CS


nun die zweite Platte drauf und durchkurbeln- evtl. auch 2 oder 3 x


autsch - nun sind sie Blüten platt.  
Vorsichtig die Platte abheben 


und die Blüten die nun noch auf dem CS sind abmachen
Der Druck ist schön, aber ich hätte es gerne kräftiger.


das sind die gleichen Blüten, nur anstelle einer Acrylplatte habe ich nun die Präzisionsplatte genommen. Die hat etwas mehr Druck und siehe da, ein ganz anderes Ergebnis.
 Da jede Big Shot anders ist, müsst ihr es aus probieren. Wenn ihr die Präzisionsplatte nicht habt, könnt ihr zusätzlich auch ein Stück Küchenrolle oder ein weitern CS darunter legen.


ich habe auch noch so einige andere Blüten und Blätter getestet.


Das ist O.K. werde ich aber nicht mehr machen.


das sind weiße Hortensien. Ich finde, das hat was


Mal mit Kräutern - Waldmeister und Basilikum. Waldmeister überzeugt mich nicht und das Basilikum war zu feucht -erinnert mich einwenig an einem Plüschhasen lach....


das gefällt mir schon viel besser - das sind Blätter von einem Himbeerstrauch


und hier die Blätter von der Hortensie. 


Ich habe es auch noch mit Chrysanthemen, Gänseblümchen und Husarenkopf gemacht. Mit den Ergebnissen war ich nicht zufrieden. 
Aber mit Petunien geht es auch gut.
Rosenblätter habe ich auch genommen. Da war der Druck nur gaaaaaaanz leicht. Das kann aber auch daran gelegen haben, das wir nur weiße Rosen haben.
Faziet: selber mal verschieden Blüten und Blätter ausprobieren- es macht viel Spaß


Nun ist es aber an der Zeit Office zu begüßen, der oder die sich als neue (r) Leser (in) bei mir eingetragen hat. Schön das du zu mir gefunden hast und ab nun regemlässig bei mir vorbeischaust.

Euch allen einen schönen Tag, bis morgen, Marita



Kommentare:

  1. Großartig, liebe Marita! Danke für deine so ausführliche Beschreibung!
    Hab noch einen schönen Tag,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Experimente! Danke dafür, dass du deine Erfahrungen geteilt hast!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Herzlichen Dank dafür :o)
    Da werde ich mich doch die Tage gleich mal dran versuchen.
    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Woooooow! Wunderwunderschön und danke für die Erklärung, das ist wirklich megaschön geworden!!!
    Ganz liebe sonnige Grüße sendet DirSarah
    Ich geh gleich mal an meine Hortensie und klaue eine Blüte!

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine coole Idee! Danke fürs Teilen! Das sieht absolute genial aus!
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
  6. Klasse! Das werde ich definitiv ausprobieren!
    GLG
    Sylwia

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Dein Kommentar.
Deine Marita