Montag, 25. Juli 2016

zwei Wochen


Sommerferien sind schon vorbei.
Acht Tage waren wir mit unserer Tochter in Norwegen und haben unsere norwegischen Freunde besucht. Unsere drei Großen wollten leider nicht mehr mit. Die haben in der Zeit aufs Haus aufgepasst.

Das kleine Häuschen ist unser Quartier für die acht Tage gewesen. Das größere ist ein Bootshaus.
Ist das Häuschen nicht schnuckelig? Die Lage ist einfach nur traumhaft.


Hier seht ihr unser Häuschen von der anderen Seite aus. An drei Seiten ist Wasser und man hat den ganzen Tag irgendwo immer die Sonne.

Meine Lieblingsinsel - Skjernoya. Die besuchen wir immer, wenn wir in Norwegen sind. Die ist nur über die Hängebrücke zu erreichen. Bei Wind wackelt die ganz gewaltig.


Von der Brücke aus hat man einen tollen Ausblick zur Insel.


 Viele kleine Buchten sind dort zu finden. Die meisten sind nur schwer zu erreichen.


Die Wanderwege in Norwegen sind etwas anderes als bei uns in Deutschland.


 eine kleine Bucht auf der Insel mit vielen Schnecken.
So abenteuerlich


Der wunderschöne Strand von Furulunden in Mandal, bei schönen Wetter ein muss für uns


wenn Langeweile aufkommt, schmeißt man die Angel raus und mit etwas Glück hat man eine Makrele oder einen anderen Fisch am Haken. Dana hatte aber die ganze Woche leider kein Glück. 


Krabben fangen macht so viel Spaß, besonders wenn man es von der Terrasse aus jederzeit machen kann.


Sehr schnell waren einige neugierige gefangen und durften nachher wieder ins Wasser zurück. Da waren bestimmt einige Krabben dabei, die Dana zehnmal oder noch öfters an der Leine hatte.


Grillen mit unseren Freunden am Bootshaus
Die Männerrunde: Torfinn, Geir und mein Mann Fred



und die Frauenrunde: Anne, Karin und unsere Tochter Dana.


Karin und Anne
 

Zu jeder Zeit kann man eine Runde schwimmen.
Dana und ich im Wasser. Das hat doch einiges an Überwindung gekostet. Das Wasser war ganze 15 ° warm.. Wenn man einmal drin ist, möchte man nicht mehr raus, wenn nur die Quallen nicht wären.

Unser morgentlicher Besuch. Eine Schwanenfamilie. Die wurde jeden Tag von uns Dana gefüttert.


Da ich immer die Bilder mache, bin ich nur sehr selten auf einem Foto zu finden. Eins von mir muss aber sein :-)
Verzeit mir, ich bin nicht fotogen.





Das war schon mein kurzer Bericht zu unserem Urlaub.
Norwegen ist immer eine Reise wert. Das war nicht das erstemal und auch nicht das letzte mal da wir da waren. Wir kommen wieder.

Ein dickes Danke an Anne und Torfinn für den wunderbaren Urlaub bei euch.
Karin und Geir es war schön, das wir uns nochmal gesehen haben und einige Stunden zusammen verbringen konnten.


Euch allen wünsche ich einen wunderschönen Tag, eure Marita




Kommentare:

  1. Sehr sehr schön! Wirklich tolle Bilder. bis bald, Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön. Da würde ich auch gerne Urlaub machen...
    Eine wundervolle Gegend. Ihr scheint auch richtig Spaß gehabt zu haben.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Was für wundervolle Fotos, liebe Marita! Norwegen würde mich und meine Familie auch mal reizen. Und wenn ich euer Häuschen sehe und die Landschaft, dann wird der Wunsch, dorthin zu reisen, deutlich größer!
    Vielen Dank, dass du uns ein wenig an deiner Reise hast teilhaben lassen. Ich hoffe, ihr könnt noch lange davon zehren.
    Ich wünsche dir einen schönen Sommer 2016!
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. So schöne Bilder, einfach traumhaft!
    Und du bist wohl fotogen!
    Viele liebe Grüße,
    Corinna

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Dein Kommentar.
Deine Marita